Verband Naturerleben und Waldbaden

10 Gründungsmitglieder und eine wissenschaftliche Begleiterin stellen den Verband auf solide Füße

 

Der Verband wurde im August 2018 unter dem Dach der Europäischen Kommunikationsakademie gegründet, mit dem Ziel Naturführern, Coaches und Guides Naturerlebnisse nach der Hainich Shinrin-Yoku-Methode näher zu bringen.

Neben verschiedenen Weiterbildungsangeboten, soll der Verband Möglichkeiten zum Netzwerk und Austausch bieten, um Shinrin-Yoku als Stresspräventions- und Bewältigungsmethode in Deutschland zu etablieren.

Wir möchten mit unserem Verband alle Naturbegeisterten ansprechen, die es sich zur Aufgabe gemacht  haben, andere bei Naturerfahrungen und Waldbaden zu begleiten und unseren jungen Verband gemeinsam mit unseren Mitgliedern zu gestalten und mit Leben zu erfüllen.

Wofür wir stehen:

Erfahrungen und Werte austauschen

Weiterbildungen im Naturbereich

Shinrin-Yoku in Deutschland bekannter machen

Für wen sind wir da?

Coaches

Naturguides

Pädagogen

Heilpraktiker

Ranger

Forstmitarbeiter

 

...für alle, die sich für mehr bewusstes Naturerleben in der Gesellschaft engagieren wollen!

 

Gründungsmitglieder

Jürgen Dawo - 1. Vorsitzender EKA e. V. 
Manfred Großmann - Leiter des Nationalpark Hainich
Claudia Gölz - Journalistin für „Grüne Themen“
Susanne Merten - Nationalparkführerin
Kristin Gräfin von Faber-Castell
Dr. med. Sigurd Scholze - Vorsitzender des Kneipp-Bund Landesverband Thüringen e.V.
Ines May - Kräuterpädagogin
Martina Simon-Haaf - Heilpraktikerin und Psychotherapeutin
Oliver Radlmair - stellvertretender Vorsitzender EKA e.V.  
Cornelia Faske - Leiterin des WaldResort am Nationalpark Hainich

Wissenschaftliche Begleitung durch Prof. Dr. Jutta Hübner von der Universität Jena.

Mitglied werden

Wir freuen uns auf neue Mitstreiter. Vorrausetzungen für eine Mitgliedschaft sowie das Beitrittsformular finden Sie hier auf der Website.

Zum Mitgliedsantrag

Kontakt

Geschäftsführung des Verbandes

Jasmin Schlimm-Thierjung: info@jasmin-schlimm-thierjung.de

Mathias Kind: info@mkind.de

Verwaltung Verband

Mitarbeiter der EKA e.V.

 

Weiterbildungen

Der Verband Naturerleben und Waldbaden bietet verschiedene Vertiefungsangebote für Naturcoaches und Waldbaden-Anbieter an.

Zu den Weiterbildungen

Der Verband

Aktivitäten des Verbandes

Gründungsmitglieder, Fachleute und Dozenten schöpfen aus einem reichhaltigen Methodenpool mit grundlegenden Kenntnissen aus den Bereichen der Naturpädagogik, des Shinrin-Yoku, der Stressbewältigung und Achtsamkeitstheorie sowie der Kräuter- und Naturkunde. Dieses Wissen wollen sie mit den Verbandsmitgliedern teilen und allen Akteuren im Bereich Naturerleben und Waldbaden eine Plattform sowie ein Netzwerk zum Austausch bieten.

In einem ersten Schritt hat der Verband nach seiner Gründung in Kooperation mit dem WaldResort am Nationalpark Hainich und der EKA e.V. den Lehrgang zum "Guide für Naturerleben und Waldbaden (IHK)" entwickelt.

Im Jahr 2021 fassten die Verbandsmitglieder den Entschluss, die Organisation und Verbandsarbeit unter dem Dach der EKA e.V. breiter und professioneller aufzustellen. Mit Jasmin Schlimm-Thierjung von der Deutschen Akademie für Waldbaden und Gesundheit und Matthias Kind von den woodforce-guides haben wir ein starkes Duo für die ehrenamtliche Geschäftsführung des Verbands Naturerleben und Waldbaden gewinnen können.

Für die Zukunft planen wir die Angebote des Verbandes sukzessive zu intensivieren. Neben verschiedenen Vertiefungsangeboten, soll als erstes Großprojekt eine eigene Webpräsenz für den Verband aufgebaut werden. Hier können sich die Verbandsmitglieder mit ihren regionalen Angeboten präsentieren und in einem internen Bereich Informationen austauschen. Darüber hinaus ist ein regelmäßiger Newsletter mit spannenden Informationen aus der Waldbaden-Szene sowie Praxistipps geplant. Außerdem soll es im März 2022 ein Netzwerk-Treffen im Nationalpark Hainich geben.

Noch steht der Verband Naturerleben und Waldbaden am Anfang - ein echter Vorteil, gerade für die Mitglieder. Denn Sie können aktiv die Entwicklung des Verbandes mitgestalten und mit uns gemeinsam Pionierarbeit leisten, anstatt sich in starre Verbandsstrukturen unterzuordnen!

 

Führungsspitze des Verbandes

Jasmin Schlimm-Thierjung

Pädagogin,Therapeutin, Marte Meo Supervisorin, Entspannungs-, Natur und Erlebnispädagogin, Wellnesstherapeutin, Jugend- und Heimerzieherin

Geboren in Landau, von Beruf Dipl. Fachwirtin für Marketing/Management. 

Nach den ersten Erfahrungen mit Autogenem Training und Tai Chi, beschäftigte sie sich mit dieser ganzheitlichen Philosophie.

Ihre Leidenschaft für die Arbeit mit Kindern und Erwachsenen begleitet sie auf ihrem Weg. Neben der Ausbildung zur Marte Meo Therapeutin und Entspannungspädagogin hat sie ihre Kompetenzen im Bereich Kreativität und Wahrnehmung durch Wellnesstherapie sowie Natur- und Erlebnispädagogik für Erwachsene und Kinder erweitert. Zusätzlich gibt sie ihr Wissen an andere Trainer weiter und leite Ausbildungen im Bereich Entspannung und Stressbewältigung.

Im Jahr 2010 habe hat Jasmin sich bewusst dafür entschieden, ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen und begleitet nun Menschen in jedem Alter auf ihrem Weg. Mit ihren Angeboten unterstützt sie Babys, Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit ihren Problematiken.

Matthias Kind

Guide für Naturerleben und Waldbaden (IHK), Rettungsassistent, Marketingexperte und ehrenamtlicher Geschäftsführer des Verbandes Naturerleben und Waldbaden

Matthias Kind ist 1977 in Erfurt geboren, jetzt wohnhaft am südwestlichen Vorharz, er ist verheiratet und Vater von zwei Töchtern. Seine beruflichen Qualifikationen sind unter anderem, Betriebswirt im Gesundheitswesen. Aktuelle ist er leitender Angestellter im Filial- und Personalmanagement, verantwortlich für 100 Mitarbeiter und er ist selbstständig als Guide für Waldbaden und Naturerleben.

Seine Zeit verbringt er am liebstne draußen in der Natur. Campen mit der Familie, Bollerwagentouren mit den Kindern, zu jeder Jahreszeit unter freiem Himmel kochen, mit dem Fahrrad neue Landschaften erkunden und ShinrinYoku.

Kontakt

Ihre Nachricht an den Verband Naturerleben und Waldbaden

Kontakt zum Verband Naturerleben und Waldbaden

Kontaktformular